Wie ich Waschpulver selber herstelle

Waschpulver mit natürlichen Zutaten

Da bin ich wieder. Heute mal mit einem Rezept. Jedoch nicht zum Kochen sondern ein Rezept für Waschpulver. Ja, richtig gelesen. Ein Waschpulver, welches weniger Chemie enthält und somit gesünder für dich und die Umwelt ist. Es duftet wie ein frischer Frühlingstag, äh wohl eher nach Kernseife aber ich liebe den Geruch von Kernseife und ich liebe es, meine Wäsche damit zu waschen. Dieser Geruch erinnert mich, wie soll ich es anders sagen, an meine Kindheit. Da war es noch üblich, seine Hände mit einem Stück Seife zu waschen. 😉

Frühling

Nachdem ich nun einige Zeit schon natürliche Reinigungsmittel benutze und auch meine Pflegeartikel umgestellt habe, merke ich erst, welchen Duftstoffen wir täglich ausgesetzt waren. Wenn ich nun herkömmliche Putzmittel rieche, empfinde ich sie als ziemlich geruchs intensiv.

Deshalb möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten und teile es heute hier mit euch. Ich habe bereits darüber geschrieben, wie es zu dem Wunsch kam, nachhaltiger zu leben und was ich bereits in meinem Zuhause verändert habe. Hier kannst du es gerne lesen.

So machst du dein Waschpulver selber

Zubereitung:

  1. 3 Stücke Kernseife a 100 g insgesamt also 300 g mit dem Hobel klein hobeln und in ein Gefäß füllen.
  2. 2 schwach gehäufte Esslöffel Waschsoda dazu geben und gut vermengen.
  3. Nach Belieben kannst du ätherisches Öl dazu geben. Zum Beispiel Eukalyptus oder Zitrone ( bitte nur 100% naturreines Öl benutzen)

Ich habe für den ersten Versuch, die günstige Kernseife im Discounter gekauft. Sie hat 99 Cent gekostet. Es gibt Unterschiede bei den Inhaltsstoffen, verschiedener Hersteller und es sollte stets darauf geachtet werden, aber fürs Erste bin ich damit zufrieden. Ich wollte erst mal sehen, wie es sich damit wäscht und da ich es für gut befunden habe, bleibe ich dabei. Die Seife werde ich dann auf jeden Fall noch ändern. Ich werde da noch mal weiter recherchieren.

Natürliches Waschpulver

Kommentar verfassen