Hausgemachte Tomatensuppe mit frischen Tomaten und Basilikum

Sharing is caring!

Hausgemachte Tomatensuppe beginnt mit frischen Tomaten, die mit Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen gekocht werden. Serviert mit frischem Basilikum und gehacktem Speck ist es ein nahrhaftes Mittag- oder Abendessen.

Hallo meine Lieben, heute erfreue ich euch mal wieder mit einem Rezept. Ich möchte damit noch einmal den Sommer einfangen, bevor der Herbst uns seine schönen Seiten beschert. Ich hatte dieses Jahr große Pläne, wieder Tomaten auf meinem Balkon anzupflanzen. Leider ist daraus nun garnichts geworden, weil meine Katze die ganzen zarten Tomatenpflänzchen zerstört hat, weil sie in meinen Blumenkästen gebuddelt hat.

Im Jahr davor habe ich genau drei kleine Tomaten geerntet und das wollte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und in diesem Jahr eben ganz viele leckere, saftige Tomaten ernten. Der Plan ging nicht auf und ich musste mir Tomaten für die Suppe kaufen. So sieht das wahre Leben manchmal aus. Habt also keine Angst, anzufangen … fangt einfach an. Ihr könnt Tomaten sogar in Töpfen auf dem Balkon anbauen, wie ich es gemacht habe. Das ist es wert. Selbstgemacht schmecken immer besser. Auch wenn es nicht gleich auf Anhieb klappt.

Und vielleicht gehört ihr ja zu den Gesegneten und habt ganz viele Tomaten aus eurem Balkongarten oder aus dem Garten geerntet und wisst nicht, wohin mit so vielen Tomaten. Wenn ihr viele Gartentomaten habt, könnt ihr gerne auch mal dieses frische Tomatensuppenrezept zubereiten. Es ist so eine leichte und sättigende Suppe. Wenn ihr noch nie Tomatensuppe mit frischen Tomaten gemacht hat, müsst ihr es versuchen.

Es hat einen völlig anderen Geschmack als die Konservenversion. Ich war noch nie ein großer Fan von Dosensuppe. Diese Suppe ist frisch und hell. Es geht einfach nichts über hausgemachte Suppen.

frische Tomatensuppe ist auf einem Suppenteller auf dem Tisch

Warum du diese frische Tomatensuppe lieben wirst:

Es ist eine erstaunliche und gesunde Art, all diese frischen Gartentomaten zu verbrauchen.
Füge deiner Suppe eine Handvoll frisches Basilikum hinzu, um daraus eine Tomaten-Basilikum-Suppe zu machen.
Verdoppel das Rezept, um die ganze Woche über ein einfaches Mittagessen zu erhalten.
Dieses Rezept kann leicht an andere Ernährungsbedürfnisse angepasst werden. Ihr könnt sie ganz einfach vegan machen, indem ihr Gemüsebrühe verwendet, oder ohne die Mehlschwitze glutenfrei machen.

frische Tomaten Knoblauch eine Zwiebel und frischer Basilikum liegen auf dem Tisch

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Tomaten,vollreif
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 ml Wasser oder Brühe
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 4 Bl Basilikum
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Wie man Tomatensuppe von Grund auf zubereitet

SCHRITT 1

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und klein geschnittene Zwiebel und klein geschnittenen Knoblauch bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anbraten oder bis sie beginnen durchscheinend zu werden. Ich mag es, die Zwiebeln etwas anzubraten, um der Suppe noch mehr Geschmack zu verleihen.

Zwiebeln und Knoblauch braten in einem Topf

SCHRITT 2

Füge die klein geschnittenen Tomaten, Salz und Pfeffer und die Kräuter hinzu. Gib die Brühe auch hinzu und lasse das Ganze 15 Minuten köcheln.

klein geschnittene Tomaten liegen auf einem Holzbrett
gestückelte Tomaten liegen in einem Kochtopf
gestückelte Tomaten und frische Kräuter kochen in einem großen Topf

SCHRITT 3

Ich habe die Suppe mit etwas Mehlschwitze angedickt. Ihr könnt den Schritt auch weg lassen, wenn ihr die Suppe etwas flüssiger mögt. Ich habe dazu etwas Wasser in einer kleinen Schale mit einem Löffel Mehl zu einer Paste verührt und zu der Suppe gegeben und gut aufkochen lassen.

Normalerweise wird das Mehl über die Zwiebeln und den Knoblauch gestreut und noch ein bis zwei Minuten gut mit angebraten und dann mit Brühe abgelöscht. Dadurch entsteht eine Mehlschwitze, die hilft, die Suppe einzudicken. Stelle dann sicher, dass die Mehlschwitze kocht, um den Mehlgeschmack am Ende zu entfernen.

Also ihr könnt es so oder so machen, oder diesen Schritt weg lassen.

frische Tomatensuppe kocht in einem weißen Kochtopf

SCHRITT 4

Dann wird die Suppe mit einem Stabmixer püriert. Dies ist der einfachste Weg, aber du kannst die Suppe auch in einen Mixer geben und in Portionen glatt pürieren und wieder in den Topf gießen, wenn du keinen Stabmixer hast.

Achte darauf, das die heiße Suppe beim Pürieren nicht herausspritzt, um Verbrennungen an den Händen zu vermeiden! Und unschöne Flecken auf der Kleidung, falls du keine Schürze trägst.

Tomatensuppe kocht in einem Topf

SCHRITT 5

Wenn die Suppe fertig gekocht ist, kannst du sie in Schüsseln anrichten und beliebige Toppings hinzufügen. Gekochter Speck, Croutons, Käse, einen Klecks Schmand oder saure Sahne und frische Kräuter sind einige unserer Favoriten.

Ein Topf und ein Teller mit Tomatensuppe und frischem Basilikum stehen auf dem Tisch

Das Rezept zum Ausdrucken

Hausgemachte Tomatensuppe

Hausgemachte Tomatensuppe

Hausgemachte Tomatensuppe beginnt mit frischen Tomaten, die mit Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen gekocht werden. Serviert mit frischem Basilikum und gehacktem Speck ist es ein nahrhaftes Mittag- oder Abendessen.

Instructions

    1. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und klein geschnittene Zwiebel und klein geschnittenen Knoblauch bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anbraten oder bis sie beginnen durchscheinend zu werden. Ich mag es, die Zwiebeln etwas anzubraten, um der Suppe noch mehr Geschmack zu verleihen.
    2. Füge die klein geschnittenen Tomaten, Salz und Pfeffer und die Kräuter hinzu. Gib die Brühe auch hinzu und lasse das Ganze 15 Minuten köcheln.
    3. Ich habe die Suppe mit etwas Mehlschwitze angedickt. Ihr könnt den Schritt auch weg lassen, wenn ihr die Suppe etwas flüssiger mögt. Ich habe dazu etwas Wasser in einer kleinen Schale mit einem Löffel Mehl zu einer Paste verührt und zu der Suppe gegeben und gut aufkochen lassen.

      Normalerweise wird das Mehl über die Zwiebeln und den Knoblauch gestreut und noch ein bis zwei Minuten gut mit angebraten und dann mit Brühe abgelöscht. Dadurch entsteht eine Mehlschwitze, die hilft, die Suppe einzudicken. Stelle dann sicher, dass die Mehlschwitze kocht, um den Mehlgeschmack am Ende zu entfernen.

      Also ihr könnt es so oder so machen, oder diesen Schritt weg lassen.
    4. Dann wird die Suppe mit einem Stabmixer püriert. Dies ist der einfachste Weg, aber du kannst die Suppe auch in einen Mixer geben und in Portionen glatt pürieren und wieder in den Topf gießen, wenn du keinen Stabmixer hast.

      Achte darauf, das die heiße Suppe beim Pürieren nicht herausspritzt, um Verbrennungen an den Händen zu vermeiden! Und unschöne Flecken auf der Kleidung, falls du keine Schürze trägst.
    5. Wenn die Suppe fertig gekocht ist, kannst du sie in Schüsseln anrichten und beliebige Toppings hinzufügen. Gekochter Speck, Croutons, Käse, einen Klecks Schmand oder saure Sahne und frische Kräuter sind einige unserer Favoriten.

Das war es auch schon wieder von mir. Bei uns in Niedersachen sind die Ferien jetzt vorbei und es heißt für uns morgen wieder Schule und Arbeitsbeginn. Wie ist es bei euch? Habt ihr noch Ferien oder nicht mehr?

Ich wünsche euch was.

Alles Liebe,

mylivesignature-1

Love it Pin it

frische Tomatensuppe ist auf einem Suppenteller

Kommentar verfassen