Wie ihr ostfriesische Neujahrskuchen selber backt

Heute zeige ich euch, wie ich Neujahrskuchen oder auch Krüllkuchen genannt, backe. Sie kommen aus Ostfriesland und sind eine besondere Art Waffeln, die zum Jahresende gebacken werden. Die Neujahrskuchen werden traditionell an Silvester oder am Neujahrstag zum Tee verzehrt.

Neujahrskuchen Ostfrisische Krüllkuchen backen

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, was bedeutet, dass ich eine kleine Provision, ohne zusätzliche Kosten für Sie, erhalte.

Kindheitserinnerungen und Traditionen

Ostfriesische Neujahrskuchen oder wie wir sie nennen, Krüllkuchen ( ostfrisisch Krüllkoken), werden bei uns jedes Jahr in der Adventszeit gebacken und verzehrt. Es gibt kaum etwas Leckeres auf das ich mich im Winter mehr freue und wie ihr euch denken könnt, sind sie bei uns im Haus ruck zuck aufgegessen, denn niemand kann ihnen wiederstehen. Sie schmecken herrlich nach Anis und Kardamom

Diese Krüllkuchen kenne ich aus meiner Kindheit und sie waren ein Highlight bei uns in der Winterzeit. Meine Oma war die erste, die ich kenne die diese Neujahrskuchen gebacken und uns zum Tee serviert hat, wenn wir sie in der Adventszeit besucht hatten.

Neujahrskuchen backen

Irgendwann hat mein Vater meiner Mutter damals auch ein Krüllkucheneisen geschenkt damit wir zuhause auch backen können und seit dem sind sie Tradition bei uns geworden.

Ich bin zwar nicht in Ostfriesland aufgewachsen aber hier im Norden und da kennt glaube ich jedenfalls jeder diese Krüllkoken oder auch Rullekes und Neeijahrskook genannt.

Mein Opa mütterlicherseits und all seine Vorfahren kommen jedoch aus Ostfriesland und so ist es schön, Traditionen von Generation zu Generation weiterzugeben. Nun ist diese Tradition bei mir angekommen und ich denke, meine Kinder werden diese Tradition fortführen.

Ostfriesische Krüllkuchen und Tee zur Weihnachtszeit

NEUJAHRSKUCHEN BACKEN

Zutaten:

800ml Wasser
500g Kandis (evtl. Zucker)
3 Eier
250g weiche Butter
500g Weizenmehl
1 Päckchen Kardamom

Ich bereite den Teig einen Tag vorher zu und stelle ihn über Nacht in den Kühlschrank. So kann der Teig gut durchziehen. Am nächsten Tag wird er dann zu Waffeln verarbeitet.

Krüllkuchen Teig herstellen

So wird es gemacht

Zubereitung:

  1. Das Wasser zum Kochen bringen, den Kandis zugeben, unter Rühren auflösen.
  2. Die weiche Butter mit den Eiern schaumig schlagen. Die lauwarme Kandislösung zu der Buttercreme geben und gut verrühren.
  3. Das Mehl mit den gemahlenen Gewürzen mischen, zu der Buttercreme geben, mit einem Schneebesen glatt rühren und mindestens eine Stunde (besser über Nacht) quellen lassen.
  4. Das Neujahrskucheneisen (Hörncheneisen) vorheizen. Den Teig mit einem kleinen Esslöffel auf das heiße Eisen füllen und goldgelb backen.
  5. Die Neujahrskuchen mit einer Gabel aus der Form lösen, auf eine Unterlage legen und sofort damit zu einem Röllchen oder mit einem Waffelhorn (kleine kegelförmige Teigrolle) zu Spitztüten formen.
Krüllkuchen rollen

Das richtige Waffeleisen für Krüllkuchen

Um die Krüllkuchen herzustellen braucht ihr ein spezielles Waffeleisen. Es gibt sie mit verschiedenen Mustern. Ich habe euch ein paar Eisen weiter unten verlinkt, wenn ihr mal schauen wollt. Und die passenden Hölzer, um die Waffeln aufzurollen. Die sind praktisch, damit man eine schöne Form erhält. So kann man die Hörnchen auch noch später mit Sahne füllen. Da wir die Waffeln zu Rollen wickeln, haben wir auf so ein Holz verzichtet und nehmen zum Rollen eine herkömmliche Gabel.

Unser Waffeleisen ist schon etwas älter und sieht auch nicht mehr ganz so schön aus. Bitte einfach die Flecken übersehen. Es war da gerade in Benutzung ist wieder sauber geputzt im Schrank verstaut.

Krüllkucheneisen
Krüllkucheneisen mit hübschem Muster
Ostfriesische Krüllkuchen backen

Die richtige Lagerung

ist sehr wichtig, denn damit die Krüllkuchen schön knusprig bleiben, müssen sie luftdicht verschlossen werden. Das geht am besten mit einer großen Keksdose. Eine Kekstonne passt da wohl eher. Denn es kommen mit dem oben angegebenem Teigrezept schon ein paar Neujahrskuchen zusammen und die wollen ja alle gut verpackt sein. Es sei denn, man isst sie alle auf einmal auf.

Wir bewahren unsere Krüllkuchen in so einer Dose auf. Sie wird im Keller aufbewahrt und wenn ich sie aus dem Keller hole, wissen die Kinder Bescheid und wir läuten somit die Weihnachtszeit ein.

große Keksdose für Krüllkuchen
Krüllkuchen Neujahrskuchen luftdicht aufbewahren

Wer von euch kennt Krüllkuchen? Kommt ihr auch aus dem Norden oder auf welchem hübschen Fleckchen wohnt ihr? Gibt es bei euch auch ein besonderes Gebäck, welches nur zu dieser Jahreszeit gegessen wird?

Schreibt mir doch dazu etwas in den Kommentaren oder auf Facebook. Ich freue mich, von euch zu lesen.

mylivesignature-2

Pin für später

Kommentar verfassen