Notiz an meine heranwachsende Tochter

Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich möglich ist, Weisheit zu beschleunigen. Aber falls es so ist und falls ich keine Zeit mehr haben werde usw., eine fortlaufende Liste für dich:

  • Lese! Egal was – es wird deine Gedanken klarer, deine Stimmung leichter und deine Rechtschreibung besser machen.
  • Jeder hält sich für einen guten Fahrer. Meistens liegen sie falsch.
  • Perfektion ist nicht nachhaltig. Strebe stattdessen nach „gut genug“.
  • Vermeide unbedingt Schwarz-Weiß-Denken.
  • Im Zweifelsfall weiß streichen.
  • Nur weil es in einer Zeitung steht, ist es noch lange nicht wahr.
  • Sex im Medien- und Pornostil ist selten sexy oder macht Spaß. Lasse dir deine Sexualität nicht von den Geldverdienern diktieren.
  • Stelle dich deinen Ängsten und deinen schlimmsten Gefühlen direkt. Du kannst sie noch so lange hinauszögern, sie werden größer, während du sie ignorierst.
  • Lege keinen Wert auf die Meinung anderer.
  • Du bist nicht dein Körper. Du hast einen Körper.
  • Bleibe kreativ. Es spielt keine Rolle, ob du nicht sehr gut darin bist, erschaffe einfach weiter.
  • Urlaub ist immer eine gute Idee.
  • Neugier kann Traurigkeit oder Angst vertreiben.
  • Versuche daran zu denken, was das Tier in dir tun würde; Höre auf deinen Instinkt, wenn es um Essen, Elternschaft, Beziehungen, Schlaf geht.
  • Sähe Pflanzen und sehe ihnen beim Wachsen zu. Es übt in Geduld.
  • Lerne, wann du sagen musst: „Das ist dein Problem“.
  • Verwöhne die Menschen, die dich lieben, wann immer du möchtest. Sag ihnen, warum du sie liebst.
  • Gib deinen Tagtraum nicht auf.
  • Denke daran, dass 99,9 % der Negativität, Zickigkeit, Unhöflichkeit und Kritik von der eigenen Unsicherheit und Unzufriedenheit der Menschen herrührt. Je toller du bist, desto mehr wirst du das anziehen.
  • Strebe immer danach, mit weniger zu leben. Die wichtigsten Dinge sind überhaupt keine Dinge.

Mehr dazu, wenn es mir einfällt…

Kommentar verfassen