Wie du Zahnpasta selber herstellst

Zahnpasta Rezept

Da bin ich wieder mit einem neuen Do it yourself. Dieses mal mit einem Rezept für Zahnpasta. Wie schon berichtet, möchte ich back to basic und ein simpleres und gesünderes Leben für mich und meine Familie gestalten.

Die erschütternden Berichte über Krebs und die Erfahrungen mit der Krankheit in der eigenen Familie regen einen doch zum Umdenken an. Bei mir war es jedenfalls so. Und wenn man sich bewusst ist, wie viele giftige und krebserregende Stoffe eigentlich in unseren täglich genutzten Körperpflegeprodukten stecken, ist man erschrocken darüber. Also muss etwas getan werden.

Deshalb möchte ich heute ein Rezept mit euch teilen, welches ich selber nutze und welches ihr ganz schnell selber machen könnt.

Zahnpasta selbermachen

Was du brauchst:

  • 2-3 Esslöffel feines Natron
  • 4-5 Esslöffel Bio-Kokosöl
  • 10 – 15 Tropfen rein ätherisches Pfefferminzöl, welches für die Einnahme geeignet ist.
Zahnpasta mit drei Zutaten selber machen

So wird es gemacht:

Gebe das Natron und das Kokosöl in eine Schale und vermenge alles gut. Zuletzt noch das ätherische Öl dazu geben, alles gut vermengen und in den dafür vorgesehenen Behälter füllen. Am besten eignet sich hierfür ein Glas mit Schraubverschluss.

Zum Zähneputzen tauche ich meine Zahnbürste in das Glas und nehme etwas Paste auf. Wenn du die Zahnpasta mit deine Familie teilst und es dir unangenehm ist, wenn jeder mit seiner Bürste in das Glas taucht, kann man die Zahnpasta auch mit einen Löffel oder kleinem Spatel entnehmen und auf seine Bürste auftragen.

Das Zähneputzen mit dieser Zahnpasta ist natürlich erst mal ungewohnt. Sie schmeckt durch das Natron etwas salzig und sie schäumt nicht. Aber man gewöhnt sich dran 😉 Mein Mund fühlt sich sauber an und auf diesem Weg tut ich noch etwas für die Gesundheit.

Zahnpasta mit Kokosöl

Machst du bereits deine Zahnpasta selber oder ist es noch Neuland für dich?

KUNSTSTOFFFREIE MUNDHYGIENE

Wusstest du, dass weltweit jedes Jahr über 4,7 Milliarden Kunststoffzahnbürsten weggeworfen werden ?! Diese Zahnbürsten werden niemals biologisch abgebaut und werden weiterhin zu unserem Problem der plastischen Verschmutzung in unseren Ozeanen und Deponien beitragen. Ich kombiniere gerne eine biologisch abbaubare Zahnbürste mit meiner hausgemachten Zahnpasta, um eine vollständig plastikfreie Mundhygiene zu gewährleisten. Wenn du noch nicht gewechselt hast, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, dies zu tun!

PINNE DAS BILD FÜR SPÄTER:

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.