DIY Nachhaltiger Kaffeefilter aus Stoff nähen

Hallo meine lieben Menschen da draußen. Heute habe ich eine Nähanleitung für einen Kaffeefilter für euch. Er ist ruck zuck genäht und funktioniert einwandfrei. Er spart Geld und Müll. Sehr praktisch also.

Es herrscht ja gerade eine sehr turbulente Zeit und doch bringt alles Schlechte auch etwas Gutes mit sich. Was es für jeden Einzelnen von euch ist, kann ich euch natürlich nicht sagen und sicherlich werden einige von euch denken: “ Was redet sie denn da, was kann an so einer Situation gut sein? Vielleicht sehen wir es erst, wenn wir diese Zeit gemeinsam überwunden haben. Und ich verstehe eure Angst, euren Unmut und Sorgen. Aber glaubt mir, etwas Gutes wird es mit sich bringen. Also bitte denkt weiterhin positiv. Wir werden diese Zeit gemeinsam durchstehen.

Und da wir nun die Zeit zuhause verbringen und diese auch sinnvoll und produktiv nutzen wollen, habe ich heute ein DIY für euch. Umweltschutz und Müllvermeidung ist weiterhin ein Thema und wird auch trotz der Corona Krise nicht aus den Augen gelassen. Viele von euch denken um und bemühen sich sehr, ihr Konsumverhalten zu ändern und das ist prima. Einige von euch stehen noch am Anfang und wissen vielleicht nicht so recht, wo sie anfangen sollen. So ging es mir auch und ich befinde mich auch noch auf dem Weg und nicht am Ziel. Es ist schön, dass viele Frauen und Männer da draußen ihre Ideen und Tipps mit uns teilen und so können wir alle von einander lernen. Ist das nicht großartig?

Auch ich lerne nie aus und bemühe mich, Schritt für Schritt Dinge umzusetzen, die unserer Natur und wunderschönen Erde zu Gute kommen.

Also wie gesagt gibt es heute ein DIY. Wer es farbenfroh mag, kann natürlich einen bunten Stoff auswählen. Ich hatte diesen Stoff noch übrig und finde ihn passend für Tee- und Kaffeebeutel.

Kaffeefilter aus Stoff

Ihr braucht dafür:

  • Baumwollstoff
  • Schere
  • Schablone
  • Bleistift
  • Nähmaschine
Nachhaltiger Kaffeefilter nähen

Und so wird es gemacht

  1. Zuerst faltet ihr euren Stoff und legt eure Schablone mit dem einen Rand an den Stoffbruch. Also an die Stelle, wo der Stoff gefaltet liegt. Bei mir auf dem Bild ist es rechts.
  2. Malt die Schablone auf den Stoff. Lasst 1 cm als Nahtzugabe stehen. Ich habe die Nahtzugabe mit auf den Stoff aufgemalt, damit ihr es besser sehen könnt.
DIY Kaffeefilter aus Stoff
Kaffeefilter selber machen

3. Dann wird der Stoff an der äußeren Linie ausgeschnitten. Wenn ihrwollt, könnt ihr den Stoff mit Stecknadeln sichern, damit er beim Ausschneiden und nähen nicht verrutscht. Ich habe diesen Schritt weggelassen.

Einen Kaffeefilter nähen
DIY nachhaltiger Kaffeefilter

4.Nun wird der Stoff auf den markierten Linie zusammengenäht. Ich habe den oberen Rand des Filters mit einem Zickzack Stich versäumt und auch die Nahtzugabe, damit der Stoff nicht aufribbelt.

Kaffeefilter selber nähen
Kaffeefilter aus Stoff
Nachhaltiger Kaffeefilter

Und fertig ist eure nachhaltige Variante eines Kaffeefilters.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.