Aufgräumt ins Jahr 2020

weiße Azalee

Die Feiertage sind vorbei und wir genießen hier noch die restlichen Tage der Ferien. Ab der nächsten Woche beginnt die Schule wieder und der Alltag kehrt hier wieder ein. Freut ihr euch auf die Routine oder mögt ihr lieber die Ferienzeit? Beides hat ihre guten und schlechten Seiten, oder nicht?

Heute werde ich den Weihnachtsbaum abschmücken und alles zurück an seinen Platz legen. Lasst ihr euren noch stehen oder ist er schon aus eurem Wohnzimmer verbannt? Die Lichterketten dürfen allerdings noch bleiben, denn mir ist es definitiv zu dunkel im Winter und die Lichter schaffen eine schöne gemütliche Atmosphäre und sind nicht so gefährlich wie Kerzen. Beim Einkauf habe ich ein paar Azaleen entdeckt und konnte nicht an ihnen vorbei gehen. Sie zieren jetzt mein Zuhause, damit es nicht so kahl wirkt.

Ich liebe die Kombination von weiß und frischem Grün im Januar. Es verkörpert für mich den Winter. Leider ist es draußen ja nicht weiß von Schnee bedeckt. Ich liebe diese Frische in diesem Monat. Meine Hyazinthenzwiebeln habe ich auch schon in kleine Töpfe gepflanzt.

Blumen im Haus

14 Wochen Aufräum Challenge

Und wenn ich hier schon am räumen bin, warum dann nicht gleich mal die ganze Wohnung aufräumen und so in ein aufgeräumtes, sauberes und ordentliches Jahr 2020 starten.

Hier und hier habe ich bereits mal drüber geschrieben, was Gerümpel eigentlich ist und welche Auswirkungen es auf unser Leben hat und was es mit Einem macht. Und ich rede da aus Erfahrung, denn bei mir herrschte eine ganze Zeit lang das große Chaos. Nachdem ich von einem Haus in eine kleinere Wohnung gezogen bin und meinen Laden für Dekorationen geschlossen habe, musste ich die restliche Ladeneinrichtung und Ware zusätzlich bei mir Zuhause unterbringen. Es war ein Leben zwischen Bergen von Kartons und Möbelstücken. Ihr könnt euch vorstellen, wie es bei mir aussah.

Azalee

Und da es manchmal sehr überwältigend sein kann, aufzuräumen, habe ich für euch heute eine Aufräum Challenge. Vielleicht habt ihr genau so eine große Lust wie ich und macht bei der Challenge mit. Ich fange am Montag an und habe die ganze Challenge hier gepostet. Woche 1 der Challenge findet ihr hier. Auch ich hatte auch zwei liebe Mädels an meiner Seite, die mir in meinem Chaos geholfen haben, wieder Ordnung in mein Leben zu bringen. Heute möchte ich mal dieses Mädchen für euch sein 🙂 Also packen wir es an und machen uns Luft in unseren vier Wänden und in unserem Leben. Ihr werdet sehen, wie befreiend es ist.

Und während ich aufräume, höre ich Musik. Heute mal etwas von Loreena McKennitt. Diese Musik höre ich auch, wenn ich male oder handarbeite oder meinen Gedanken, Wünschen und Träumen freien Raum lasse und sie in mein Tagebuch schreibe. Für mich genau die passende Musik. Sicherlich nicht Jedermanns Geschmack. Mögt ihr lieber ruhige oder lebhafte Musik?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.