Adventskalender 2021 #Türchen Nr. 5 Stutenkerle selbstgemacht

Sharing is caring!

In diesem Post zeige ich dir, wie du Stutenkerle selber backen kannst. Die putzigen Kerlchen sehen nicht nur nett aus, sie schmecken auch sehr gut!

frisch gebackene Stutenkerle liegen auf dem Rost

Heute dreht sich alles hinter Türchen Nr. 5 um den Stutenkerl oder auch Weckmann. Er hat eine lange Tradition. In einigen Teilen Deutschlands gibt es ihn schon am Sankt Martinstag am 11.11. Bei uns in Norddeutschland heißt er Stutenkerl und wird an Nikolaus verschenkt und verspeist. Den Namen hat das kleine Kerlchen durch sein Aussehen bekommen. Anfangs stellte er nämlich den Bischof Nikolaus von Myra da, an dem man sich am 6. Dezember, seinem Gedenktag, erinnert. Die Pfeife, die meistens heute bei sich trägt, stellt ursprünglich einen Bischofsstab dar, der im 17. und 18. Jahrhundert – von der Reformation beeinflusst – in eine Tonpfeife umgewandelt worden war, um religiöse Bilder zu verweltlichen. Die optische Darstellung ist heutzutage ganz unterschiedlich mit oder ohne Pfeife.

Und da wir morgen Nikolaus haben, dachte ich mir, ich teile heute mal ein Rezept für Stutenkerle. Die habe ich heute gebacken und meine Kinder bekommen sie morgen zum Nikolaus. Herkömmlich werden sie aus einem Hefeteig hergestellt. Da es bei mir gerne schnell gehen darf, habe ich ein Quark Öl Rezept für euch.

selbstgebackene Stutenkerle oder Weckmänner

Rezept für Stutenkerle

Du brauchst dafür:

für zwei bis drei Stück

  • 100g Magerquark
  • 5 EL Speiseöl
  • 50g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Milch
  • 200g Mehl
  • 4 gestrichene TL Backpulver
  • etwas Milch zum Bestreichen, Rosinen zum verzieren und wer hat, eine Pfeife.
Stutenkerl selber backen

Und so wird es gemacht:

  1. Forme den Teig zu einer Rolle. Drücke die Rolle flach.
  2. Aus dem oberen Drittel machst du den Kopf
  3. Das untere Drittel schneidest du in der Mitte ein. Biege die Beine etwas auseinander.
  4. Für die Arme mußt du das mittlere Stück rechts und links einschneiden und auseinanderziehen.
  5. Rosinen werden als Augen, Nase und Mund eingedrückt.
  6. Pinsele deinen Stutenkerl mit Milch ein, damit er nachher schön glänzt. Dann muß der Teigmann 15 – 20 Minuten auf 175- 200° C backen. Vorsicht, er geht beim Backen auf und wird viel größer und dicker!
Rezept Stutenkerle backen
Der fertige Teig liegt in der Schale
Der Teig wird für die Stutenkerle ausgerollt
Der Teig wird in Stücke geschnitten
Der Teig für den Stutenkerl wird platt gedrückt
Der Teig für den Stutenkerl wird eingeschnitten
Der Teig für den Stutenkerl wird zurecht geschnitten
Der Stutenkerl ist fast fertig
Rosinen als Gesicht liegen auf dem Stutenkerl Weckmann
Nun können die Stutenkerle gebacken werden
Die Stutenkerle werden mit Milch bepinselt
Die Stutenkerle oder Weckmänner werden mit Milch bestrichen damit sie schön glänzen
Nun kann der Stutenkerl in den Ofen
Die Stutenkerle backen für 15 Minuten im Ofen
Die fertig gebackenen Stutenkerle duften herrlich
Stutenkerle zum Nikolaus verschenken
Stutenkerle oder Weckmänner liegen hübsch auf einem Rost.

Das war Türchen Nr.5. Ich kann euch das Rezept nur ans Herz legen. Sie schmecken einfach lecker und sie sind wirklich schnell gemacht.

Und auf diesem Weg danke ich allen, die sich ein Schnittmuster für die Schürze in meinem Shop gekauft haben.

Einen wunderschönen Nikolaustag und einen guten Start in die neue Woche wünsche ich euch.

Alles Liebe,

mylivesignature-2

Lukas 1:32

Er wird groß sein und wird >Sohn des Höchsten< genannt werden. Gott, der Herr, wird ihn auf den Thron seines Ahnherrn David erheben.

17276578

Kommentar verfassen