14 Wochen Aufräum Challenge Woche 8 – Kinderzimmer

Willkommen zu Woche 8 unserer Aufräum Challenge 🙂 Diese Woche ordnen wir das Kinderzimmer. Wenn du keine Kinder Zuhause hast, kannst du die Zeit nutzen und deine Hobby Dinge organisieren. Zum Beispiel Nähutensilien, Stricken & Häkeln, Stempel und Papier Sammlungen.

Bist du das erste Mal hier? Super! Ich freue mich, dich hier zu sehen.   Jede Woche gibt es eine neue Aufräum Challenge, die in 7 Tagen erledigt wird. Unten im Post siehst du eine Liste mit bereits erfüllten Challenges 🙂  

Der Vorgang:

Vorbereiten:

Nehme 4 Kisten, je einen für die folgenden Themen.

  • Behalten
  • spenden
  • Müll
  • anderer Raum

Sortieren:

  • Gehe alles durch. Die Regale Schränke, Kommoden, Schubladen und lege alles in eins der vier Kisten. Sortiere so viel wie möglich aus. Wenn die Kinder mit einem Gegenstand lange nicht gespielt haben, sind sie wohl daraus gewachsen. Dann kann es weg. Wenn ein Spielzeug und Spiel, die Hauptquelle der Unordnung ist, entsorge es.

Reinigen:

  • Wische alle Regale und Schränke ab
  • reinige alle Spielzeugkisten von innen und außen
  • reinige die Spielzeuge
  • wasche die Kuscheltiere bei Bedarf nach Gebrauchsanweisung

Organisieren:

Nun ist es Zeit die Kiste mit den Dingen, die ihr behalten wollt, durchzugehen und alles an einen passenden Platz zu legen. Bringe die anderen Kisten da hin wo die Dinge hin sollen. Nehme immer ein Teil aus der Kiste und lege es nach Kategorien zusammen. Ziel ist es wirklich alle nach Kategorien zu ordnen. Unten seht ihr ein paar Beispiele für Spielzeug Kategorien. Hänge an jede Kiste doch ein Label mit der passenden Kategorie oder für kleinere Kinder ein Bild. So kann es schnell lernen aufzuräumen.  

  • Malbücher und Stifte 
  • XBox / Wiiii / Playstation
  • CDs / Kassetten
  • Bücher
  • Spiele / Puzzle
  • Schleich
  • Kaufmannsladen / Puppenküche
  • Verkleiden
  • Actionfiguren 
  • Basteln

Einige Tipps um Ordnung im Kinderzimmer zu halten:

Wir machen das jetzt seit einiger Zeit und es funktioniert sehr gut und die Unordnung hält sich in Grenzen. 
5 Tipps möchte ich euch heute mitgeben 

1. Lehre deine Kinder jeden Abend aufzuräumen

Wenn sie nicht wissen wie oder denken dass es nicht ihre Aufgabe ist, wird das System nicht funktionieren. Wenn sie einen Tag auslassen, werden 2 daraus und immer mehr und das Zimmer sieht wieder unordentlich aus.Regelmäßigkeit ist der Schlüssel. Gib nicht auf!

2. Bezeichne jede Kiste deutlich

Das macht es für die Kinder einfach, die Spielsachen in die richtige Kiste zu legen. Sonst legen sie alles einfach irgendwo hinein. Wenn sie sehen, wo was reingehört räumen die Kinder lieber auf.

3. Benutze Boxen mit Deckel 

Diese sind Platzsparender

4. Mach es für die Kinder einfach

Kinder brauchen eine einfache Ordnung und leicht zu benutzende Dinge

5. Organisiere die Kisten einmal im Monat

So bleibt alles an seinem Platz und es artet nicht wieder im Chaos aus.So können immer wieder unbenutzte und kaputte Gegenstände aussortiert werden.

Bist du neu hier?
Dann schaue doch mal hier worum es geht 🙂

Folgende Challenges haben wir schon geschafft!

Woche 1 Küche
Woche 2 Waschküche
Woche 3 Eingang & Flur
Woche 4 Schlafzimmer
Woche 5 Büro
Woche 6 Wohnzimmer
Woche 7 Badezimmer

Viel Spaß und frohes Schaffen, bis nächste Woche.

Diana

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.